Schlagwort-Archive: Worte

Kalt die Buchblätter

Hart und direkt Worte sein können, in tausende Fetzen im Nu zerrissen, dünnes Eis, dahinter dunkle Welt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Sprache evakuiert

Aber auf der Brücke nach Außen zerschellen sie in Silben, Laute, kaum noch erkennbar ihr Sinn, schmerzhaft der Gedanke. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

So oder so

An den Tischen die Schriftsätze bloß reine Makulatur, als Schattenregent konnte er schalten und walten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wirklichkeit selten erquicklich

Weder ihre Gestalt noch ihre Motivation sind zweckdienlich, das weißt du schon. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Tränendes Fenster

Die Worte fließen langsam, sammeln sich am Fenster, rinnend finden sie zusammen zu Wassertropfen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Tränendes Buch

Ließ meine Tränen fallen hernieder auf die beschriebenen Seiten, gefüllt mit menschlichen Bosheiten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nähkästchen

Lange nach ihrem Tod verstand ich auch, warum sie Fäden verstärkte, die für sie unvorteilhaft, sie waren ihre Schutzschilder. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen