Schlagwort-Archive: weiß

Geschenk des Herbstmorgens

Ich bin gierig nach Wörtern, um sie auf weißes Papier zu werfen, nicht um Reinheit zu beflecken wie langläufig manch Ansicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wer weiß, weiß Gott

In der Sonne sie schimmert rötlichbraun, wer weiß, hat Gott gelacht, mit der Hand versucht zu retten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Weiße Schattenumrisse

Unausweichliche Enge, das Ziel jeder Kontur, Gestalten zu formen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ahnen

Von mir wußtet ihr nichts, wußtet nicht, das es mich einst gibt, hattet keine Ahnung, keinen Namen, kein Wort für mich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Weiße Landschaften

Gitterstäbe die Rahmen gestalten, während Tränen weiße Landschaften malten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Weißes ich

Herausgeputzt im weißem Fummel saß man erwartungsvoll, stundenlang. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

CDU-Führungsgeplänkel: Wenn weiße Elefanten auftauchen

Dies beackert just jener „Heißsporn“ Jens Spahn, der gar meint, der weiße Elefant im Raum ist die Frage der Migration. Weiße Mäuse tun’s doch auch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare