Schlagwort-Archive: Tod

Kein Tanz auf verkohlten Planken

Es riecht nach verkohltem Traum, die schwankende Brücke ins Jenseits ein Haufen schwarzer Planken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Böse einverleibt, damit es bleibt

Trauer und Verzweiflung, niemand bittet um Verzeihung für das Massensterben, weil sie ihnen Metallorden vererben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nähkästchen

Lange nach ihrem Tod verstand ich auch, warum sie Fäden verstärkte, die für sie unvorteilhaft, sie waren ihre Schutzschilder. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Abkürzungen

Der Abschnitt des Sterbens und der Tod machen uns allerdings inzwischen große Angst, so große, dass wir gar versuchen, jede Krankheit zu meiden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Da war

Da war ich, ein Freund, da war der Tod, eine Ehre, da war Heimat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ahnen

Von mir wußtet ihr nichts, wußtet nicht, das es mich einst gibt, hattet keine Ahnung, keinen Namen, kein Wort für mich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die nicht vergaßen

Schämt er sich nicht? So ein Christ. So ein Bösewicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen