Schlagwort-Archive: Straße

Sprache der Straße

Es wispert, es knackt, es ist vollkommen still. Kennst du die Melodie der Nackenhaare, das Surren, das die Haut blitzartig gefrieren läßt? Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Was war zuerst, die Sorge oder der Zorn?

Sind die wütenden Massen auf der Straße in Sorge aus Hilfslosigkeit oder sind sie zornig aus Hilfslosigkeit? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Fabians Ratschlag

Wirklich nett und zuvorkommend, lächelnd wie Buddha-Figuren, die verdammt sind, bis sie zu Bruch gehen mit einem süffisanten Ewigkeitsgrinsen Freude zu verbreiten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Frühstück bei Hagedorn

Und dann Mama, der Knall, sie haben mich nicht mehr zu euch gelassen. Nur noch alles Schutt und Asche, Asche, keine Menschen mehr. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

An der Straße

Da stand sie nun zum zigten Male, bekleidet mit ihren vielen allein, unverschlungen, nicht einsam, gefüllt mit allem und Allbewußtsein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Nachts im Schaufenster

Wenn Schaufensterpuppen nachts zusammenstehen, sich leise flüsternd erzählen, was sie tags gesehen, blicken wir neugierig hin. So der Sinn? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Kartenspiel

Kartenspiel einsam allein auf dem sauberen Klo, rinnendes Wasser in der zurecht gemachten Straße schreiender Kinder – unaufhörliches Spiel. Kartenspiel einsam allein im aufgeräumten Kleiderschrank, laufendes Gehen in der hergerichteten Wohnung erzählender Frauen – nie enden wollendes Spiel. Kartenspiel einsam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen