Schlagwort-Archive: Stadt

Was mach ich nur

Vorrat anlegen, dies gewissenhaft pflegen, Schal umbinden bis über die Mundpartie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Der König der purpurnen Stadt – eine Rezension

Rebecca Gablé betont selbst, es sei in der Natur der Sache, bei historischer Fiktion Historie und Fiktion manchmal im Widerstreit liegen würden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Hundemüde

Die Stadt kenne ich, bin einmal umgestiegen. Warum? Der kleine weiße Schnauzer. Er roch nach Rauch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Seelenrundgänge

Folter, Qual, Pein, Schmerz vertrieben mit Kommerz, lindern kein Wehklagen, verhindern keine Generationssagen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Lichter der Stadt

Des Nachts entschwand er immer, liebte das Scheinen, das Geflimmer, der großen Stadt entgegen, der Lichter wegen. Beim Arbeiten in der Fabrik, vermißte er den Kick, das Schöpferische eben, entfloh damit dem trostlosen Leben. Berauscht von den Lichtern der Stadt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen