Schlagwort-Archive: Raum

Düstere Zukunft oder hoffnungsfrohe Prognosen?

Es gilt, vergangene Erkenntnisse nicht außer acht zu lassen, sich rückbesinnen, was als lebenswert erhalten bleiben muß. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verschmolzen

Du sahst nicht in das trübe Fenster, hinter dem versprühte Erinnerungen als angetrockneter Dunst hängen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Raum für Änderung vorhanden

Nein, das soll schön weiterruhen, jenes stille, ergebene Erdulden. Mögen Herrscher in sauberen, edlen Schuhen, sie überhäufen mit noch mehr Schulden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Grausammlerin

Wissen Sie was? Ich habe in grau geheiratet, ja, ehrlich, mein Brautkleid war grau, funkelnd grau mit Glasperlen und Silberplättchen geschmückt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Miesmacher unter uns – Störenfrieden keinen Raum geben

Grauzonen menschlicher Gratwanderung der Toleranz schaffen Reibungsflächen, die im Idealfall Lösungen anstreben sollten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Stille

Der Luftzug Dein Gesicht nun kühlt und Menschensorgen werden sichtlich, wo wir grad noch Zärtlichkeit gefühlt, die Zeit scheint unerbittlich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Dem Trostpflaster notwendigen Raum geben

Auch wenn der Reim „Heile, heile Segen“ vielleicht aus der Mode gekommen sein mag, so ist und bleibt das Besingen ein heilendes Pflaster.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Straffreier Raum Internet – wenn Zille sich austobt – Teil 3

Nicht nur Musikerherzen finden sich Auf dem Weg nach hause mußte Matse in sich hineingrinsen, so gut hatte er sich schon lange nicht mehr gefühlt. Daß ihm Ritchie über den Weg gelaufen, ein Wink des Schicksals, überlegte er noch, beließ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen