Schlagwort-Archive: Papier

Weiße Nelken in Papier

Hand auf Rolle legen, nach dem Papier greifen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Fröstelndes Geben

Schrift kaum zu lesen, kein Name, kein Ort, das Papier durchnäßt vom fließenden Leben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Illusion von Liebe gezielter Hohn

Von wegen Demokratie, die wird in Frage gestellt. Immer mehr streben an Autokratie, weil denen ein Führer gefällt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Auf Buchstaben wälzen

Lesen, bis die Buchstaben schwinden, es ist so traumhaft. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Geschenk des Herbstmorgens

Ich bin gierig nach Wörtern, um sie auf weißes Papier zu werfen, nicht um Reinheit zu beflecken wie langläufig manch Ansicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verbrannte Liebe

Das Geseire wurde vernichtet, nur das Wort Liebe verdichtet, indem ich es Feuer fangen ließ. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Rote Tinte

Bevor ihr Blut gefriert, ihr Schreien verstummt, Haß aus braunen Kanälen Liebe wegschwemmt, in rot setzt sie Zeichen. Punkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen