Schlagwort-Archive: Neid

Sein Bild aufstellen

Sowas kann ich auch, ist doch einfach, Farbe draufgeklatscht, verschmiert, betitelt, unterschrieben, und ich bin wer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nichts denken

Verinnerlicht ist ihnen das alleinige Besitzrecht zur Erniedrigung all jener, die sich in dieser Sprachgülle nicht wohlfühlen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Ohne treibenden Neid

In Liebe, denn was bliebe von mir Unbekannten, die nachtblau liebt den Erdtrabanten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen