Schlagwort-Archive: Natur

Schicksal selbstverschuldet

Der Wald Besitz des Grafen, Herrscher über Wohl oder Verderben, Durchsetzungsfähigkeit gleich Verantwortlichkeit, Schwäche selbstverschuldet, weil Schicksal das duldet.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn die letzten Menschen neu beginnen

Die eigens geschaffene Zivilisation der Stolperstein der Spezies Mensch, wenn in Extremfällen ihm nichts anderes verbleibt, als in seiner Umgebung sich direkt neu zu orientieren? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kein laut dabei

Ein kleines Erlebnis nur, doch ein ausfüllendes Erkennen, es lebt, fühlt, spricht die Natur. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kein unlösbares Dilemma

Philosophie mag hilfreich sein ohne Hintergedanken. Einfach mal wohlüberlegt gelassen innehalten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Warum will er nur

Vielleicht trifft er in der weiten Flur sein Liebchen von der Kur? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Am Leben vorbei

Unterhaltungswerte auf flachem Niveau, Hauptsache Action und Gewalt haben ein Ventil. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Des Regens Rest

Der Wunsch, dieses Weltbildduplikat mit Füßen zu treten, weitmöglichst zu verteilen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen