Schlagwort-Archive: NATO

Rüstungsausgaben im Fokus eines neu entbrannten GroKo-Streits

Insofern hat Scholz’ Auftritt keine großartige Bedeutung, man könnte es auch als Machtspielchen interpretieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Trumps geheime Träume werden wahr

Hofiert von Putin, waffenbestückt von den Amis, während zwar The Donald wie immer droht, aber letztlich diesem es nur Recht sein kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Satire | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Erdoğans angezettelter Krieg gegen Kurden untragbar

Leidtragend sind in erster Linie Zivilisten vor Ort, was beide Supermächte billigend in Kauf nehmen, die Europäer eher ohnmächtig eben nicht intervenieren können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Defender 2020 – Übung für den Ernstfall

Und ewig geht die Leier weiter vom „bösen Russen“ und „freien Westen“, der ständigen Bedrohung seitens Russlands. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Trumps Säbelrasseln gefährdet den Weltfrieden

Muß man Zeiten nachtrauern, als eine transatlantische Freundschaft die Balance hielt, um gleichwohl wirtschaftlich militärische Aspekte in Einklang zu bringen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Ostermärsche kein Übrigbleibsel der Friedensbewegung

Jede Entwicklung zeichnet sich insbesondere dadurch aus, wenn sie es versteht, trotz erheblicher Widerstände ihrem ursprünglichen Idealismus treu zu bleiben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Proteste und Widerstände | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nato angekommen im 8. Jahrzehnt seit ihrer Gründung

Mit der Nato-Osterweiterung, die 1997 begann, hat die Nato eindeutig ihren Kurs als Verteidigungsbündnis endgültig zu Grabe getragen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen