Schlagwort-Archive: Moral

Vortrefflich

Köpfe geknickt, Rücken gebückt, durch Gesetze geschlupft. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Gewaltzunahme in der Gesellschaft

Zerstörung obsiegt, aber Aufbau und Entwicklung sich ausbremsen läßt, weil Gewalt dominiert? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Luft schnappen

So viel Ungeheuerliches, eine ungeheuerliche Sprachpestilenz grassierte, vergiftete Wörter, in jedem Satz Schimmelsporen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Umgeben von Falotten

Einem komischem, belustigenden Menschen, keinem Kauz, jedenfalls nicht unbedingt einem Eigenbrötler und Sonderling, ist man gerne bereit zu verzeihen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Korruption so weit das Auge reicht

Insofern muß man von einem Korruptionsdilemma reden, einer Endlosschleife par excellence. Klappe zu, Affe tot? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Roter Teppich für Zyniker und Stümper

Zum absoluten King, hoch finanziert, wird avanciert, wer gekonnt narzißtischen Egoismus inszeniert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Weltpolitisches Gezeter kennt keine Moral

Deutsche Politik tanzt auf dem Vulkan. Zumal der Nahe und Mittlere Osten als Pulverfaß weiterhin die weltpolitische Lage in Atem hält. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen