Schlagwort-Archive: Macht

Burgen und Schlösser

Ja, und nun stehen diese Kulturgüter im Lande rum, und damit sie nicht einfach nur rumstehen, werden sie für das Volk, dem sie sowieso gehören, geöffnet. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Chantal läßt sich nicht zweimal bitten – Teil 2

Im selben Moment vernahmen die beiden Freunde heftiges Reifenquitschen bei gleichzeitigem Hupen, ein dunkelblauer Golf fuhr laut aufheulend weiter. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Freiheiten beseelter Geister in grenzenlosem Widerspruch zur Macht

Wo die Phantasie auf Grenzen stößt, eingeschränkt sich beschränkter Ansichten unterzuordnen hat, verebben die Melodien der Vogelstimmen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Pluralistische Macht der Schöpfungswille

Und ihr, die ihr stärkt dies Machtgehabe, euch fehlt die eigene Selbstwertgabe. Dies ist ein Zeichen von Nichtsnutz, Kleingeister hauen auf den Putz. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn Witzbolde Blödsinn verzapfen

Wer sich die Meinungsfreiheit unter diesen Gesichtspunkten, auf die Fahne schreibt, der ist weder an einer sachlichen Diskussion noch einem Smalltalk interessiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wer hat uns von Sozialdemokraten abgeraten?

Klar doch, daß sich die Spahns, die Söders, die Merkels auf die Schenkel klopfen vor Begeisterung, endlich ihrer Regierungshoheit ein Stück näher zu rücken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Auf ewiger Suche nach dem verlorenen Paradies

Wo bleibt die Aufarbeitung alten Fehlverhaltens, um auszuschließen, daß wir nicht dieselben Probleme herbeiführen, so als ob wir nichts gelernt? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nennt Reiter und Ross

Gerüchte kursieren, kreisen wie Aasgeier herum, Verschwörung an jeder Ecke lauert. Den Menschen wird’s inzwischen zu dumm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die müde Macht des Einzelnen

Die müde Macht des Einzelnen ist sein persönlicher Reichtum an Energie und bedeutet, nicht kraftlos zu sein, sondern sich gemüht zu haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Macht meine Sehnsucht glücklich

Nach Macht! Sehne mich nach der Macht von Wenigen! Das ist doch mal eine Sehnsucht, die nicht jeder hat, die was hermacht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen