Schlagwort-Archive: Leid

Was mach ich nur

Vorrat anlegen, dies gewissenhaft pflegen, Schal umbinden bis über die Mundpartie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wären wir Geschwister geblieben

Wären wir Geschwister geblieben, Bruder, Schwester, die sich lieben, die sich verstehen mit Blinzeln bloß, keine Entfernung wäre dafür zu groß. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wohlgenährt es zehrt

Mensch setzt seinen Weg unbeirrt fort. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Zurück

Menschlichkeit außer Gefecht, sterben wie die Fliegen, Reichtum entschädigt Gewissen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ergangene Erfahrungen

Querfeldein Gedanken laufen frei, durchlöchert das Kleid. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ich sehe mich an

Ich sehe mich an, weine um uns zwei,das Leid und mich verschwimmen miteinander. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kollaps einer Gesellschaft letztlich vorprogrammiert?

Für viele junge Menschen ist die Selbstfindung genau der Stolperstein, das Damokles-Schwert einer hektisch geforderten Berufsorientierung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar