Schlagwort-Archive: Leid

Armut und Reichtum Gegensätze menschlicher Schwäche

Maßlosigkeit zeichnet sie besonders aus, den Blick für die Realität gänzlich verloren in ihrem Rausch materieller Annehmlichkeiten.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Funken Hoffnung aufglüht

Mal eben Kriegslust ihnen wird empfohlen, weil gewisse Herrschaften solch Wege befehlen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Der kleine Faschist

Der kleine Faschist kein Träumer ist, wirklichkeitsgetreu ahmt er jeden Lebensbereich totalitär. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Glanz der anderen

Verglasten Frust kann man erspähen, kein Vorhang hilft ihn wegzuwehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Was mach ich nur

Vorrat anlegen, dies gewissenhaft pflegen, Schal umbinden bis über die Mundpartie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wären wir Geschwister geblieben

Wären wir Geschwister geblieben, Bruder, Schwester, die sich lieben, die sich verstehen mit Blinzeln bloß, keine Entfernung wäre dafür zu groß. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wohlgenährt es zehrt

Mensch setzt seinen Weg unbeirrt fort. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen