Schlagwort-Archive: Klang

Kalt die Buchblätter

Hart und direkt Worte sein können, in tausende Fetzen im Nu zerrissen, dünnes Eis, dahinter dunkle Welt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Sprache evakuiert

Aber auf der Brücke nach Außen zerschellen sie in Silben, Laute, kaum noch erkennbar ihr Sinn, schmerzhaft der Gedanke. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Asphalttiger

Geborgte Gangart zum Laufen über die Fußgängerzone, selbstverständlich nicht ohne Stiefeleisen an den Absätzen, der Klang sollte schon fetzen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Unumwundener Klang

Sie pfeift, anstatt durchs Dorf zu plärren, die Kleine ist schon wieder entwischt, kein Zaun zu hoch, kein Gatter zu dicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verstreute Noten

Die Erde, Bäume, Felsen, Gewässer vernahmen den Klang. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Valentins Küsse

Kein Motorengeräusch kann das bieten, keine Lederjacke mit tausenden Nieten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kraniche

Gräm dich nicht, kram nicht, Flüsterstimmen wohnten bei ihr, Melodienflügel spielten Klavier, Kraniche fliegen, Vögel des Glücks in ihr liegen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen