Schlagwort-Archive: Hand

Ihr Lächeln

Weißer Gang, ganz hinten, Zimmer 304, weich die Knie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Zu dir

Dich muß man nicht suchen, nicht im Dickicht finden, keine Reise zu dir buchen, nicht täglich für dich schinden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Neue Inspirationen

Stumpf die Gier, der Geist, die Schere, ach, wenn es so wie einstmals wäre! Mit der großen Schere in der Hand schnitz ich Gestalten in die Wand. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mein Dreifachschutz

Triefend naß, von Kopf bis Fuß, keiner meine Tränen im Gesicht erkennt, stolziere ich mit dir neben mir durchs Regenspalier. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wir tragen bunte Kleider

Weder Terror noch Ängste werden uns aufhalten, die Toleranz, die Nächstenliebe zu verbreiten. Das Gute siegt, vertreibt eure Schatten.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Gedankenelfen

Erklingt Gesang voll trauriger Schönheit und seelischer Beschwingtheit, ist der letzte Atemhauch nicht fern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Unbelehrbar

Ahnungen sich verdichten, welch Absicht initiiert. Quer durch Gesellschaftsschichten lügt’s sich ungeniert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen