Schlagwort-Archive: Hand

Wähler haben es in der Hand

Mit Schwamm drüber kommt niemand weit, es ist jetzt allerhöchste Zeit, jene verlogene Politikklientel abzuwählen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Land in ihr

Sie liebte es sehr, ohne Haftung mehr das Wissen spüren, ohne es zu berühren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Endlichkeit erfasst

Wissende züngeln gierig nach Unberührtem, häuten sich bis zur grenzenlosen Selbstaufgabe, Kapitel für Kapitel, Abschnitt für Abschnitt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Von Zauber Hand

Es gibt so eine Taktik, die mag ich, Unruhe gestiftet, viele böse Worte auf mich gerichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Misthaufen

Geradezu magisch fühlte es sich an, wenn an den Schuhen Mist klebte dran. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ihr Lächeln

Weißer Gang, ganz hinten, Zimmer 304, weich die Knie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Zu dir

Dich muß man nicht suchen, nicht im Dickicht finden, keine Reise zu dir buchen, nicht täglich für dich schinden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen