Schlagwort-Archive: Häme

Vive Notre Dame

J’ai le cœur gros, mit mir viele Menschen. Häme hierbei ein absolutes NoGo. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Notre Dame de Paris schutzlos einem Flammenmeer ausgeliefert

Rechte Hetzgruppen ließen sich zu „Watch Partys“ hinreißen, verzettelten sich in Terrorphantasien. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unglücke | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Hämisch grinsende Verachtung spiegelt sich in manch Fratze wider

Die einen treten als blaune Bad Boys auf, die anderen feixen im christlichen Gewand, den Dolch zum Zustoßen bereit, die Große Koalition notfalls platzen zu lassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Unsere Liebe scheint

Sie denken, sie seien Millionen Horden, deshalb könnten sie von allen fordern, nach ihren Bedingungen zu leben, doch da liegen sie daneben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Verjagt die Ungerechtigkeit

Stets sie Häme voller Inbrunst pflegen, weil man sich davon Vorteile verspricht. Kaum einer wollte sich über Haß aufregen, vermeiden wäre höchste Pflicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Kunst entlarvt Häme

Der Narr, der Künstler, der Dichter nur bedienen sich dieser Sprachkultur als Mahner, als Kritiker, als Sarkast, dürfen sägen am zynischen Ast. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Verwerflichkeit hat mich eingeholt

Die Verwerflichkeit hat mich eingeholt, trotz Wissen, Weisheit, Hunger, kein Brot. Hab die Spiele mit Leidenschaft gespielt. War stets der Kämpfer, dem Sieg obliegt. War willkommen auf vielen Feiern und Festen, konnte Reden schwingen ohne viele Gesten. Texte formuliert, Strategien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare