Schlagwort-Archive: Fahne

Bonbonfarben

Ein kleines Lüftchen die Fahne schwenkt, dem Eigentümer Pflichterfüllung schenkt, sie ist nicht bloß ein Fähnchen im Wind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Arturs Fahne

Es gab keine Extraportion, Hunger, groß wie ein Bataillon. Hier können sie nicht kochen, bin nur noch Haut und Knochen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn Fahnen riechen

Man hüstelt, schaut sich lächelnd um, grinsende, wissende Gesichter, reihum. Du weißt, keiner will mit dir tauschen, du sehnst dich danach, abzutauchen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Flattert ruhig im Wind

Das Tor zur Welt, der Fensterausblick, vom Leben erzählt jedes Wäschestück. Ihr habt Mut gegeben, flattert ruhig im Wind, Stärke im Sinn. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar