Schlagwort-Archive: Ausgrenzung

Jammern befreit und grenzt aus

Jammern ist ein bewährtes Mittel, um auf Mißstände hinzuweisen. Und Jammern kann den gleichen Effekt erzeugen wie das Gähnen. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Zollkontrollen wurden hingenommen

Erstaunlich bleibt nur, daß „zollen“, würdigen, bekunden, entrichten nicht als Belastung in den Wortschatz hineingeflossen ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Konsumgesellschaft auf bestem Wege sozialer Ausgrenzung

Wir müssen nicht unbedingt Youtubegaffend uns täglich Clips reinziehen, hierzulande herrscht längst eine Zunahme gewisser Gleichgültigkeit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Soziale Gemeinschaft überlebensnotwendig

Wäre es nicht sinnvoller, den angeborenen Anarchismus zu fördern, jedem das Seine, mir das Meiste? Ist so eine Welt nicht erstrebenswert?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Konfrontationskurs gen Russland über Ausgrenzung bis hin zu Kriegshetze

Guter Ami und böser Russe, welch simple Dialektik, die aber weiterhin fruchtet. Dabei untergäbt die Vierte Gewalt ihren eigenen Presse-Kodex.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare