Schlagwort-Archive: Armut

Monarchien durchaus unzeitgemäß

Vermögen die Medien, allen voran das Fernsehen, die Menschen weiterhin hinhalten, Hauptsache sie fallen auf den Starkult und Glamour der Königshäuser herein? Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Armut bedeutet stets Gewalt auf leisen Sohlen

Denn eines sollte klar sein: In allen Krisen haben stets die Armen, die ganz unten angelangt sind, zuerst das Nachsehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Soziales | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Rente: Reformen zur Erhöhung der Altersgrenze

Erneut kommt so auch die Altersarmut in den Fokus, wenn wir bedenken, daß die realen Arbeitslosenzahlen noch mit den Niedriglohnempfängern zu betrachten sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Soziales | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Freie Selbstbestimmung in Frage gestellt

Andererseits müssen wir uns dabei von dem unnötigen Druck ständiger Abhängigkeiten befreien, wenn diese unbedingt als „hausgemacht“ entlarvt sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Dauerhafte Armut in Deutschland ganz gezielt gewollt

Doch haben bisher diese undurchdachten Systeme es eben nicht erreicht, die Zahl derer reell zu senken, um aus der Abhängigkeit dieses neudeutschen Korsetts zu entfleuchen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Soziales | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Büsinger oder nicht Büsinger

„Ihr, ihr wollt etwas von Armut verstehen, ihr, die Ihr noch nie Armut gerochen haben könnt, sondern nur euren eigenen Nichtzufriedenheitsdruckkesselmief?“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wo bleibt das Rückgrat bei Bono?

Da hat doch tatsächlich Bono mitgemischt bei den unsäglichen Paradise Papers, sein Geld ebenso in Offshore-Kunstrukte gesteckt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Gemotze um Pöstchen im Rausche gewisser Selbstgefälligkeiten

Darin sind sie vereint, obwohl unsere Liebe scheint, nebenan die Armut weint. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Satire | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Armut: Friedliche Koexistenz mehr denn je gefährdet

Deutschland, größte Wirtschaftsmacht Europas, mit eines der reichsten Länder der Erde duldet eine zunehmende Armut im eigenen Lande. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Politik ignoriert die Belange der Bevölkerung

Oftmals erfolgt in Diskussionen der hinkende Vergleich mit der Armut in den Entwicklungsländern der Dritten oder gar in der Vierten Welt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Soziales | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen