Schlagwort-Archive: Alter

Nährende Erinnerung

Wiesenhalme schläfrig leise schnurren, hochspritzende Tropfen vom nahen See blinzeln kurz auf. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ihr Charakter war ihr Name

Die Christin war Bedienung, als ich in den Kindegarten kam, später klärte sie ohne jede Scham uns Teenies auf, über Sex, die Welt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ohne Bedeutung

Staub flog auf, und wieder berührt, und gespürt, ein Windhauch elektrisiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das frühere Bildnis

Was interessierte dich Moral und Tugend, nach jetzt stand dein Sinn, dein Streben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Lust am Spiel eine lebenslange Beschäftigung

Schließlich hat im Arbeitsleben selbst das Spielerische einen nicht zu unterschätzenden Einfluß, unabhängig von den vielen Berufen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Des Dichters lächelndes Gesicht

Doch was soll die falsche auferlegte Etikette, es gibt halt auf der Welt Böse und ganz Nette. Mit dem Alter wird man sich eben bewußt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Silberfäden im Haar

Die einzige Mühsal, das ist erst im Alter zu erkennen, die Strecke zum Gipfel kein Pferderennen. Das Atmen erschwert, dies Leben war’s wert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen