Schlagwort-Archive: Ängste

Erinnere ich mich

Die Glücklichkeit schildern, zwischen all dem Märchenhaften, Kummer, Ängste, unausgesprochen, leise vernommen, hilflos zugehört. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Geistige Gefangenschaft

Da lohnt es sich zu schlucken die Kröte, der Vereinnahmung der Persönlichkeit, nicht vergessen auch der Menschlichkeit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Lügen sind ihr Wissen

Sie lügen, keiner weiß es, Wissen wird durch Glauben ersetzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kastration der Individualität

Deshalb wird beschnitten die Individualität, nur genormte Persönlichkeit hat Qualität, an Geist und Seele kastrierte Geschlechter sind die vorzüglichsten geblendeten Wächter. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Gefühle, Gefühle, Gefühle

Wenn Gefühle sich lösen, Worte Ängste einflößen, hat sie die Lebensspeise gefunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Fluchtenmenschen

Mit Apathie die Gesichter zu Masken gekleistert, Dumpfheit hochstilisiert, Versteinerung begeistert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Früher Abend

Freude, Ängste, allerlei, berührend befreit, der Mund leicht schief, um grinsend Zeiten zu weben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen