Archiv der Kategorie: Medienschelte

Manche „Experten“ in der Causa Baerbock liegen völlig daneben

Frau Baerbock will bestimmt nicht mit Förmchen schmeißen. Denn genau das unterstellt ihr Reinhard Müller am Ende seines Kommentars. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienschelte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ab, zurück in die Schmoll-Ecke

Die sogenannte Entzauberung der Grünen mißlingt ihm genauso wie der klägliche Versuch von Thomas Schmoll. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienschelte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Clemens Traubs angebliche soziale Spaltung unserer Gesellschaft

Anprangern statt genauer hinzuschauen, das scheint das moderate Mittel zu sein, Kritik im Keim ersticken zu wollen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienschelte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Mediengerangel ums goldene Kalb für gesättigte Konsumenten

Die aufgesetzten Meinungen der ewig gleichen Gesichter oder Rubriken beginnen fad daherzukommen, wer es noch bemerkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienschelte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schmuddelmedien verunglimpfen Hartz-IV-Opfer

DerWesten wettert schon seit Längerem gegen Hartz-IV-Empfänger, die sich seiner Meinung nach „daneben benehmen“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienschelte | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Aber man kann doch mal einen Lanz brechen

Im Grunde halten etliche auch einem Markus Lanz den Spiegel vors Gesicht, nur bemerkt dieser es nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienschelte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Bloß kein Öl ins Feuer der Lügenpresse-Marktschreier gießen

Insofern hat sich die Tagesschau mit diesem Fauxpas nicht gerade mit Ruhm bekleckert, um es noch milde auszudrücken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medienschelte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen