Archiv der Kategorie: Kurzgeschichten

Ansteckung durch Wortschleudermenschen

Wegen einem einzigen infizierten Gedanken durchforste ich Bibliotheken und meine Grabungsfelder, ja, ich habe sogar Brunnenschächte ausgehoben. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Erste Hauptprobe zu „Deutschland – ade!“

Die Vermeintliche erhob sich und begab sich zum Rednerpult, begleitet von verhaltenem Applaus ihrer Abgeordneten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ab jetzt nur noch im Morgenmantel

Sie führt etwas im Schilde, wenn sie beginnt, ihre geliebten Gewohnheiten aufzugeben und dies schien sich anzubahnen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Objekte der Vertiefung

Ein Bauernjunge, der in der Stadt sein Glück macht oder vielleicht ein verwöhnter Arztsohn, der von seiner gelangweilten Mutti zur U-Bahn gefahren wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ostern fällt flach

Heute ist erneut Eieranmalen angesagt, wie nervig, schießt es Mark durch den Kopf. Oder etwa doch nicht? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Vorstellung nachstellen

Moni zum Beispiel ist der Meinung, oder besser ihre Meinung unterliegt der Vorstellung, Frauen lieben Schuhe, wir sind alle Schuhfetischistinnen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verträumte Gedankenlosigkeit

Brücke, können Sie Brücke denken, wenn Brücke gedanklich nicht vorhanden ist? Nein, können Sie nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare