Archiv der Kategorie: Kolumne

Gesellschaft oder Kameradschaft im Diskurs sprachlicher Differenzierung

Und wenn diese Einheitlichkeit sich auch noch auf einen patriotischen Nationalismus beschränken soll, dann ist eine Zwangsgemeinschaft vorprogrammiert. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schalten und Walten einfach nach Gutdünken

Da die Redewendung mit dem Wort „schalten“ beginnt, kann man davon ausgehen, daß man bevor man „waltet“ (stark sein, beherrschen), zuerst spalten und hauen muß. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Opfer als fragwürdiges Gesellschaftsphänomen

Soll demnach die gesamte Schöpfung eine Aufopferung sein? Sind wir demnach alle Opfer? Welchen Sinn hätte das? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Jemandem etwas angenehm machen

Die Stärke der Liebe kann man am besten mit dem Adverb gern beschreiben, wenn man weiß, daß gern und Gier miteinander sprachverwandt sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Entbehrungen bestimmen das Leben

Nicht nur Mütter, auch Väter verzichten auf ihre Zeit, auf ihre Vorlieben oder was auch immer, wenn es um ihre Kinder geht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Per se perfide

Die Treue wird gerade in Gruppierungen, die sich ähnlich wie Kameradschaften zusammenfinden, als oberster Wert neben Ehre gestellt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Fußabdruck bewältigen

Leisten, einer Spur nachgehen, ist wohl seit Menschengedenken eine Überlebensnotwendigkeit, zu wissen, von wem die Spur stammt, wohin sie führt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Was war zuerst, die Sorge oder der Zorn?

Sind die wütenden Massen auf der Straße in Sorge aus Hilfslosigkeit oder sind sie zornig aus Hilfslosigkeit? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Dilettanten und Autodidakten dem Vorwurf ausgesetzt zu delirieren

Ist es nicht eher so, daß gerade diejenigen, die von der vorgegebenen Denk-, Arbeitsweise abweichen, auch schon mal phantastischen Ideen nachgeben? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nation eine Vielfachgeburt

Natur ist niemals ein für sich allein abgekapseltes Gebilde. Sie ist ein weltumspannendes, sogar allumspannendes verwebtes Konstrukt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolumne | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen