Archiv der Kategorie: Gedichte

Gesichtet

Nichts verbindet uns, keine Sprache, keine Herkunft. Weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das passt ins Bild

Dein Photo, ein Naturtraum, in Freiheit lebend, und so viel Ahnung von Bildaufbau Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Spiegel im Wind

Reflektoren in den Jahren unserer stummen Zeit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Falscher Ort

Es pressiert, diese Halunken ließen mich nicht rüber. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Was folgt beim IQ?

Intelligenz schafft keine Transparenz im friedlichen Miteinander, erweckt oftmals Neid, man sei doch so gescheit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Das frühere Bildnis

Was interessierte dich Moral und Tugend, nach jetzt stand dein Sinn, dein Streben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Parfum fatale

Jeder liebt dich plötzlich, dieser Geruch verwandelt zur Schönheitskönigin, zur Femme fatale, zum naiven Liebchen, zur Göttin.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen