Archiv der Kategorie: Gedichte

Diese Saat geht nicht auf

Hinterher wird sich beklagt, keiner mehr Frieden sagt, die Welt plötzlich verzagt? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn man des Hahnes Stimme lauscht

An guten Schlaf war nicht zu denken, nichts half, mich abzulenken, unruhig wälzte ich mich im Bett. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Fahrendes Rennen läuft

Motoren aufheulen, Straße gesperrt, blinkende Lichter, Menschen erstaunt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Make Love, Not War, hieß es mal zuvor

Frieden schaffen ohne Waffen, funktioniert nur, wenn keiner welche hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nicht mal durch Spinnfäden vertäut

Der Himmel malt blau das Fenster, nicht nur nachts wachen Gespenster, damit sie das Haus nicht betritt, man wünscht ihr einen Höllenritt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Gewalt bricht sich Bahn

Ein Blick, ganz verstohlen, schaut hin zur Jugend, ob sie denn neugierig hinterfragt, so vieles wurde doch bereits gesagt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Gedankenmanipulation

Frühstück frei, Besuch einer Gerberei. Verkauf von Lederwaren, sehr günstig, man kann sparen viel Geld. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen