Archiv der Kategorie: Gedichte

Lesen im Zug

Sind sie schon einmal Zug gefahren und ihr Gegenüber blinzelte ihnen zu, ständig, andauernd, ohne Pause, an einem regnerischen Sommertag?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ihr stiller Freund

Ein letzter Blick auf den See, nicht zurück, blinzelte er. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Weißt du noch?

Weißt du noch, wie wir meinten, machtlos resignieren zu müssen, obwohl so viele Mißstände uns täglich ermahnten? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Vor der Fabrik

Wenn die Alarmglocke schellt, ein- zweimal, öffnen sich die beiden Hallentüren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wellenmelodie

Als Kind saß ich Stunden auf diesem Weg nach unten bei der Wellen Zeitvertreib. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Gefühle, Gefühle, Gefühle

Wenn Gefühle sich lösen, Worte Ängste einflößen, hat sie die Lebensspeise gefunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Herr und Frau Holle

Die letzten Flocken Verstand aus ihrer zerfurchten Gehirnwand, um mit zweifelumschlungenen Thesen Fakten zu erretten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen