Archiv der Kategorie: Gedichte

Wieder getroffen

Bomben sollen Ruhe, Frieden schaffen, ein Fluch, ein Flug, Geld zusammenzuraffen. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Inspiration an der Kasse

Seine Bilder waren Inspiration, animierten zur Pinselstrich-Saison. Die Waren sind längst eingepackt, wir haben nicht zu Ende geschnackt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kultur ist kein buntbemalter Hampelmann

Erstarrt Gesellschaftsentwicklung, wird hofiert Brauchtumsförderung, Zwang zu Althergebrachtem ist das, ernährt sich das Volk vom selben Fraß. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Zeitgeschehen

Gewählte Politiker sich tummelnd in Parlamenten beweisen wollen. Der Wirtschaft voller Gehorsam, ohne Gewissensbisse verpflichtet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Blind Date

Sie lesen Beachtung auf wie andere dreckige Socken. Versprühen Interesse. Oder tun nur so. Weil man nicht wissen kann. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schiefer Blick

Hinterm Fenster. Stummer Schrei. Keiner dabei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Samstagnachmittag

Da ist jemand an der Tür! Bist du taub? Kannst du mal nachsehen? Jan, es klingelt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verrauchte Zeit

Dreiundvierzig Häuser drüben, beachtlich. Mit Eckhaus hier, siebenundachtzig. Gezählte Fenster, tausendvierundvierzig. Ein paar Mal verzählt, deshalb schätz ich. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Im Garten

Die Pest seien sie, die Fremde nicht hassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Birgits Beherrschung

Hört sich einfach an, ist es aber nicht, es ist ein Tanz mit dem Gleichgewicht. Das bedeutete für Birgit, Übung, Übung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen