Archiv der Kategorie: Gedichte

Endlichkeit erfasst

Wissende züngeln gierig nach Unberührtem, häuten sich bis zur grenzenlosen Selbstaufgabe, Kapitel für Kapitel, Abschnitt für Abschnitt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Eselsohr

Es zupft, es zehrt an den Nerven, Armen, Beinen, drückt dich nieder. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verblasst im Garten

Kleine Wolken ziehen nordwärts. Sirene heult. Die Brille zerbrochen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Bitterer Honig

Getüncht mit kräftigem Zartrosa schimmern die Blütenblätter, fünfblättrig im leeren Raum. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Trump als plumper Lump

Einmal Präsident, immer Präsident, hurra, das Weiße Haus brennt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Sonnenstrahlen

Du zärtlich dich an mich schmiegst, einzelne schwarz-braune Gesichtshaare deiner über vollen Liebe hinterlassend. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Himmel, Arsch und Zwirn

Erfreuen sich am auswendig Gelernten, verstehen mit Einfalt läßt sich Erfolg ernten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen