Archiv des Autors: hraban57

Despoten positionieren sich bereits gegen Annalena Baerbock

Ein wichtiger Parteikollege mit Weitsicht weiß nur zu gut, daß die Grünen keine Wunschpartner sind, sowohl in Moskau als auch in Ankara. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Schneller Zugriff

Sie vermutete im Gebüsch Leckeres zum Mittagstisch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

In der Krise wird entlarvt der Fiese

Wer jetzt noch glaubt, daß ein Herr Spahn Konsequenzen ziehen wird aufgrund eigener zynischer Verfehlungen, der wird ziemlich schnell eines Besseren belehrt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Hinterher wird erneut resigniert

Bis zur nächsten Wahl wird’s erneut eine Qual, Hauptsache Machterhalt, egal wer dafür am Ende zahlt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

In Sachsen-Anhalt ticken die Uhren etwa anders?

Die Zeit wird reif für einen politischen Wechsel ganz besonders auf Bundesebene. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Raffinierter Apfel

Doch dieser rötliche Schimmer, unreife Pflaume eß ich nimmer, kam mir verdächtig vor. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kristalle in der Dunkelheit

Die Dunkelheit, am liebsten, die ohne Sterne, ohne Schattenschein, ohne neblige Düsternis, vertieften ihre Träume.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen