Archiv des Autors: hraban57

Schleifende Lieder

Schlürfen, egal beim Essen, beim Gehen ein Genuß. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Mensch im Rausch der Superlative

Darf man von einem „Spiel“ reden, wenn der Mensch sich ständig in nahezu allen Bereichen messen muß am anderen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Traumverloren

Eher förderte es neue Beweglichkeit, schaffte Platz für vielfältiges Streben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Putin kurz vor der Alleinherrschaft

Die Corona-Krise verhinderte den Aufmarsch russischer Paraden des 75. Jahrestages zum Sieg Russlands über Nazideutschland. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Echo voll Leben

Da durchschritt sie ein Gedanke, der Weg zum Tod führt durch eine düstere Halle. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Dafür sind Sie hauptverantwortlich, Herr Präsident!

The Donald makes America great again. Nämlich darin, dessen jahrhundertelangen Rassismus in vollen Zügen auszuleben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Trippeln um vier

Er starb sonntags kurz vor sechs, sein Körper war voll Granatsplitter, lebensfroh war er, nicht verbittert, er trippelte um vier. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen