Archiv des Autors: hraban57

Kein Pardon für jenen Umgangston

Der Menschheit wäre mit Sicherheit gedient, wenn dieser Nazihaufen endlich abtritt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Immer noch

Arrogantes Machtkartell, Pralinenschachtel, mit Speck fängt man Mäuse. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Wie eine 5-Prozent-Partei Frau Merkel kritisiert

Konstruktive Kritik durchaus berechtigt, doch die fällt oftmals aus bei den Liberalen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Als ich meine Heimat verlor und die Welt fand

Sie stierten auf meine Farbe, auf meine Hautfarbe, bedeckten sich mit dunklen Stoffen, möglichst weit und schwarz.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Joch der Bürokratie erschwert immer noch den Alltag

Unter dem Soziologen Max Weber erhält die Bürokratie eine „rationale“ Form der „legalen Herrschaft“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

ʺI Am Gretaʺ offenbart das Versagen der Politik

Die Politik scheint ganz offensichtlich sich an den Vorgaben eines Wirtschaftsdiktats zu klammern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Träume

Diese Leere in den Nächten, totale Einsamkeit am Morgen, ein Albtraum in Zeitlupe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen