Archiv des Autors: hraban57

Endlichkeit erfasst

Wissende züngeln gierig nach Unberührtem, häuten sich bis zur grenzenlosen Selbstaufgabe, Kapitel für Kapitel, Abschnitt für Abschnitt.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Unionsfraktionsvize Arnold Vaatz verunglimpft Berliner Polizei

Ein Blick zu dessen Positionen offenbart eine frappante Nähe zur AfD. Vielleicht sollte Arnold Vaatz die Partei wechseln. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Was war zuerst da, die Illusion oder die Unvernunft?

So schließt sich der Kreis zurückgelassener Unsicherheit, birgt genügend Probleme, die unbeantwortet bleiben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ungeklärtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Eselsohr

Es zupft, es zehrt an den Nerven, Armen, Beinen, drückt dich nieder. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Demonstrationen unerwünscht in den USA

Vorbereitung zu totalitären Systemen? Exakt diese Frage steht im Raum. Obendrein kann das auch für Europa gelten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Verblasst im Garten

Kleine Wolken ziehen nordwärts. Sirene heult. Die Brille zerbrochen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Faustpfand apokalyptischer Prophezeiung wider menschliches Dasein

Zu lange hatte bedenkenlose Ausbeutung stattgefunden, ahnungslose Gier Zerstörung hingenommen, Mutter Erde in geduldiger Güte sie zugelassen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar