Archiv des Autors: hraban57

Manch Nippes die Lasche anzieht

Apropos sparen. Enthaltsamkeit wichtiger denn je angesichts ständiger Katastrophen. Da hilft auch kein Weglächeln oder -grinsen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der politische Witz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Zwischen den Winden

Gekühlte Luft in meinem Gesicht, frischer Wind, den ich geschaffen, zerbricht gespürtes Seeleneis Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

„Die CSU braucht man nicht mehr“

Grüne Themen sind in. Doch tatsächlich out ist eine ernsthafte Umwelt- und Klimapolitik. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kein Blick zurück in Zorn, vielmehr Ansporn

Das schmutzige Geschäft in der Politik bewahrheitet sich mal wieder, liebend gern nach Katastrophen, auch wenn sie selbst verschuldet hausgemacht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wähler haben es in der Hand

Mit Schwamm drüber kommt niemand weit, es ist jetzt allerhöchste Zeit, jene verlogene Politikklientel abzuwählen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Nicht mein Weg

Was soll diese dämliche Aufforderung, Komma, ihr näherzukommen. Ihre Zeichen sind sowas von eindeutig. Punkt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Satire ein moderates Mittel die Realität auszuhalten

Sollte nicht der geistig Aufgeklärte längst begriffen haben, daß Satire eine hervorragend nutzvolle Möglichkeit darstellt, dem Unbedarften die Augen zu öffnen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Quergedachtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen