Schmerz, der Metall zersplittert


https://pixabay.com/de/photos/wasser-menschen-blitz-sturm-frau-3092753/

Bild von Rowan auf Pixabay

Schreie zerbersten in der Kehle
wie Wasser, das Orkane
an die Felsen peitschen.

Angst lähmt Körper,
sich der Ohnmacht hinzugeben,
sie experimentiert mit Eis
und Feuer, das sie in die Leiber
abwechselnd injiziert.

Kein Donner erschallt ohne Blitz,
so sehr sie sich es wünschte,
nur dieses Mal, damit sie erwache.

Vor ihren Augen treiben Buchstaben
in ihren Tränen auf dem Papier
zu Inseln aus schwimmenden Strichen.

Hintereinander stürzen die Flöße,
drei kleine, drei große, drei kleine
über die Buchseiten auf ihre Hände.

Sie schlagen auf wie Hagelkörner,
save our souls, zärtlich das klingt,
wäre das Leben nicht schon verloren.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..