Wenn Wahnsinn den Verstand ausschaltet


https://pixabay.com/de/photos/planet-zerst%c3%b6rung-weltall-explosion-2898056/

Bild von Paris Saliveros auf Pixabay

Und Wladimir der eigenen Propaganda verfällt

Reduziert sich etwa das irdische Dasein der Menschheit zwischen gut und böse, Himmel und Hölle, während ein möglicher Gott oder eine ähnliche Kraft in den Weiten des Kosmos nur noch den imaginären Kopf schütteln vermag angesichts solch dramatischer, vor allem unnötiger Zuspitzung?! Es schaut nicht nur danach aus, es verhält sich tatsächlich so. Da sitzt jemand im Kreml und fällt auf die eigene Propaganda herein, die er vor mindestens zwei Jahrzehnten begonnen hat. Die USA und der angeblich ihr verfallene hörige Westen wollen die Welt „ins Chaos stürzen“. Dabei verhält es sich real umgekehrt.

Was für eine Farce, wobei tatsächlich grob gesagt zwei Lager sich gefährlich gegenüberstehen. Auf der einen Seite der demokratische Westen, auf der anderen Russland und dessen Handlanger wie China, Iran, Nordkorea und Konsorten. Im Endeffekt dann doch gut gegen böse? Eine nicht zu unterschätzende Gefahr, die ganz schnell zum letztmaligen dritten Weltkrieg führen kann, wenn die Kontrahenten sich nicht eines Besseren besinnen.

Wer die Wirklichlichkeit verdreht, erfindet ständig neue Lügen

Erst recht Willkommen im Zeitalter des Internets, eine ungeahnte Spielwiese für Verschwörungstheoretiker, Faschisten und Machthungrige, die ohnehin den Hals nicht voll genug kriegen können. Letztere trifft man auch im goldenen Westen an mit Blick gen Donald Trump oder ähnlichen Narzißten, die keinerlei Scheu haben, ihren Willen durchzusetzen. Solange eine gnädige Justiz sie gewähren läßt, fahren sie ihre verbrecherischen Methoden einfach fort.

Es gehört ein großes Potential an Wahnsinn, um haarscharf kalkuliert die Wahrheit mit Lügen zu strafen, wie das Wladimir Putin bisherig erfolgreich praktiziert, wissend, daß das russische Volk stillhält, historisch geeicht ohnehin stets einem Machthaber schweigend folgt. Noch ein wenig tragischer kann man solches Gebaren in Nordkorea beobachten, zumal die Menschen dort schlichtweg desinformiert werden. Beste Voraussetzung für ein Kartenhaus voller Lügen, welches stets hinhalten muß, um Feindbilder aufrechtzuerhalten.

Ende der Friedenszeit auch für Europa

Kriege gehören ziemlich offensichtlich zum menschlichen Dasein, sie zeigen die Unfähigkeit eines friedlichen Zusammenlebens überdeutlich auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg standen die Weichen auf viel Rückbesinnung, es besser machen zu wollen nach den entsetzlichen Opferzahlen. Mit Blick zu den nachfolgenden Kriegen mag man dies kaum glauben trotz UNO, Nato, Abrüstungsabkommen, etlichen Gipfeln auf höchster politischer Ebene.

Die Weltpolitik läßt sich weiterhin wie ein Stier durch die Manege am Nasenring führen, weil gewisse Herren ihre Macht ausspielen, meist durch eine gezielte Propaganda, die ihr Handeln rechtfertigen soll. Das menschliche Genie ersinnt Waffen, die alles zerstören können, hätte gleichzeitig die Möglichkeit, in friedfertiger Koexistenz auf diesem Planeten das Paradies auf Erden zu zelebrieren. Make Love Not War – so what?!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Quergedachtes

Dieser Beitrag wurde unter Quergedachtes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..