Trauerweide


https://pixabay.com/de/photos/goldbergsee-trauerweide-park-bank-4461306/

Bild von Andreas Senftleben auf Pixabay

Als ich sie das erste Mal traf,
kannte ich ihren Namen nicht,
schief lehnte sie sich über das Wasser,
ein Ast so kräftig wie ein Baum,
ließ lange Schnüre voll Blätter
durch die Wellen pendeln.

Auf diesem schwebenden Arm
verwandelten sich meine Haare
über Jahre zu langen Strähnen,
ich verließ das Spielzimmer der Kindheit,
Wind bläst vergangene Zeit durch das Haar,
ihr Name bleibt mit meinen Wurzeln verbunden.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.