Was für ein Terz mit jenem Merz


Wenn Experten schwafeln ohne Unterlaß

Manche nennen’s auch Oppositionsspaß, auf den ist Verlaß! Ganz schön kraß. Doch was will er nur damit bezwecken? Da kannste dir vor lauter Häme nur noch die Finger lecken. Merz wirbt für Kernfusion, so bei T-Online der O-Ton. Hauptsache mal ordentlich ins Horn blasen, nicht zu fassen. Wer hat hierbei wohl im Schrank nicht alle Tassen?

Jetzt mal Butter bei die Fisch‘, mal explizit Fakten uff den Tisch. Nicht nur daß vor allem die Union all die Jahre hat’s vergeigt mit der Kernenergie, wie uns die Geschichte deutlich zeigt, sondern hält uns Wähler wohl für dummes Vieh?! Jetzt wo AKWs trotz Putins Krieg ausgesorgt haben werden, is mal Ruh auf Erden, kütt der Merz mit der Kernfusion um die Ecke. Ei der daus, wohl zu wessen Zwecke? Es soll fruchten, was in frühestens 28 Jahren seinen Start haben kann? Oh man, oh man, wat solch Politinase alles angeblich weiß, ganz ohne scheiß, Hirnschmalz entsteht in der Regel per durchdachten Fleiß.

Doch der Friedrich ist angeblich so gar keen Wüterich. Nun, warum solch lächerliches Gebaren? Auf schrägen Pfaden gänzlich sich begeben in Gefahren? Schließlich stellt er dabei seine Unfähigkeit bloß, wat is mit jenem Mann nur los?! Hat wohl zuviel im Flieger jesessen oder dat falsche gegessen. Naja, wer sich von einem Cem Özdemir muß sagen lassen, wie verkehrt man selbst mit angeblichem Spritverbrauch liegt, am Ende sich fühlt besiegt, weil der Grünen-Politiker bessere Argumente auf der Pfanne hat. Herr Merz – Schach matt!

Wir wissen doch, der größte Scherz ist der Merz, vorbeigegangen nochmal solch schräges Joch, er wurde nicht zum Bundeskanzler gewählt, bisher niemand durch ihn gequält. Wollen wir mal alle hoffen, dies bleibt uns erspart, bevor unsereins kommt so richtig in Fahrt, ob nüchtern oder besoffen. Die Union hat zu vieles in den letzten drei Jahrzehnten verbockt. Ein Merz bestimmt niemand klar Denkenden hinterm Ofen vorlockt.

Es fragt sich nur, wer ist real der Fan vom Blackrock-Man? Selbst och keen Dieter Nuhr, kaum jemand auf weiter Flur. Andererseits scheint die Union in der Wählergunst wieder zu punkten. Etwa weil sie ständig dazwischenfunkten? So simpel tickt Politik. Wo bleibt eine konstruktive Kritik? Auf die kannst du lange warten, es bestellt niemand einen funktionierend guten Garten, dann lieber auf dummes Geschwafel hereinfallen, Hauptsache in Chefetagen Sektkorken knallen.

Früh übt sich, stets im richtigen Moment zu nicken, widerlich solch tröges Dreinblicken. Bloß nicht den Mumm haben, um solchen Pappnasen die Meinung zu sagen. Noch Fragen? Woran das wohl liegt? Weil manch einer nicht genug kriegt? Anstatt endlich mal Gerechtigkeit walten zu lassen, übt man sich per simplen Hassen und vor allem Prassen. Kein Wunder daß nach oben gespült so trübe, leicht durchschaubare Tassen.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..