Kein Grund zur Panik vor lauter Chaos


https://pixabay.com/de/illustrations/menschenrechte-graffiti-mauer-urban-4158713/

Bild von Dimitris Vetsikas auf Pixabay

Ansonsten ist alles vollkommen in Ordnung

Die Politik wird es schon richten, hat sie schließlich stets brilliant gemeistert, von manchen historischen Entgleisungen mal abgesehen, kann doch mal vorkommen, passiert in den besten Familien, oder?! Naja, im letzten Jahrhundert gab es die beiden Weltkriege. Danach hat Mensch sich wenigstens besonnen und die UNO gegründet, im Westen eine Nato, um die bösen Russen in Schach zu halten. Dank dem Helmut Schmidt und seinem Nato-Doppelbeschluß gelang dies vorerst, dem Dicken sei Dank folgte die deutsche Einheit, die DDR war Geschichte genauso wie die UdSSR.

Was erzählen wir Ihnen, Sie wissen’s doch ohnehin. Nur zu dumm, daß inzwischen ein Klimawandel, eine Pandemie und obendrein der Wladimir Putin uns in die Quere kam, um allesamt ganz schön dick aufzutragen. Ein bißchen viel auf einmal, oder?! Mit ein wenig Optimismus biegen wir dies wieder hin. Hat bisher immer gut funktioniert, des Menschen Hoffnung, die bekanntlich zuletzt stirbt. Mit ein paar Opfern müssen wir halt klarkommen.

Nur zu dumm, daß jene Querulanten dazwischenfunken sowie jene ewiggestrigen Rassisten und Faschisten. In den USA wählt nahezu die Hälfte der Amis jenen Trump, laufen die weiterhin mit Knarren rum wegen ihrem Recht auf Selbstverteidigung. Früh übt sich, wer nicht mehr diskutieren will. Klappe halten oder ne Bleikugel schlucken. So simpel ticken die, ganz nach Wild-West-Manier, filmreife Szenarien fast wie in Hollywood!

Schon funzen die Linken dazwischen, der Ami sei an allem schuld. Was müssen der Westen und die Nato auch den armen Putin bedrängen, so daß der sich genötigt sieht, die Ukraine zu überfallen? Feuchte Peter-dem-Großen-Gedanken umnebeln den russischen Bären, mit Fake News klappt jede Propaganda. Dem Donald wurde die Wahl geklaut, dem Wladimir die Ehre. Was fällt dem bösen Westen bloß ein, dermaßen geschlossen zusammenzuhalten trotz vieler Versuche der Spaltung in Europa.

Vergessen der Klimawandel, die Pandemie, wenn Waffen sprechen sollen?! Obendrein etliche andere Brennpunkte, Syrien, Afghanistan, der Kongo, um nur mal diese drei zu nennen? Einerlei, es geht jetzt um Europa, die Festung, die Migranten schickaniert und Ukrainer hofiert.

In Sinnlostalkshows darf geprotzt, geklotzt und gelästert werden, was man alles besser meistert oder schlichtweg ignoriert, wegdiskutiert, der geduldige Zuschauer konsumiert diese Meinungen, am nächsten Tag eine Fortsetzung dieses politischen Wahnsinns, ein Versagen zu Lasten der meisten Menschen, zugunsten einer reichen und superreichen Elite, die sich einen Dreck um all das Leid schert!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Satire

Dieser Beitrag wurde unter Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.