Die Ausstellung mitgenommen


https://pixabay.com/de/photos/museum-ausstellung-galerie-kunst-4630983/

Bild von donations welcome auf Pixabay

Stimmen regnen in mein Ohr,
eher Geplätscher,
Grüppchen hier, Grüppchen da,
murmelnde Wasserströme
ringen um mehr Raum,
raus aus der Isolation
ohne Verbindungsbreite.

Die Bilder der Ausstellung
mit Pinseln, Farben gestaltet,
ob in Norm oder Konfrontation,
ihr Anblick nie veraltet.
Irgendwann bin ich ausgestiegen,
der Bus fährt weiter, Stimmen
und Bilder sind bei mir geblieben.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.