Corona: Von der Pandemie zur angeblichen Endemie


https://pixabay.com/de/photos/epidemie-krankheit-coronavirus-5082474/

Bild von Engin Akyurt auf Pixabay

Lauterbachs kläglichen Versuche ein Armuts-zeugnis

Politik ist ein schmutziges Geschäft, erst recht in Krisenzeiten. Seit über zwei Jahren beschäftigt uns das Coronavirus, sind auch hierzulande viele Todesopfer zu beklagen, inzwischen über 130.000, weltweit knapp 6,2 Millionen. Trotzdem entfällt jetzt die Maskenpflicht selbst im Einzelhandel, auf daß eine Durchseuchung es richten mag. Welch fatales Signal und Versagen seitens verantwortlicher Politik!

Vor allem die FDP mit ihrem Justizminister Marco Buschmann setzt sich vollmundig in Szene, schmückt sich mit dessen Freedom Day, mögen doch die Bundesländer bei Hotspots reagieren. Wohin dies führt, kann man anschaulich in Thüringen mit Bauchschmerzen beobachten. Die dortige Landesregierung vermochte sich im Parlament eben nicht durchsetzen, nahezu sämtliche Corona-Regeln entfallen.

Auf freiwilligen Schutz setzen?

Selbstverständlich werden etliche weiterhin ihre Maske tragen, sich freiwillig schützen, egal welche Regeln da aufgehoben werden. Allerdings frohlocken andererseits all jene Corona-Leugner, tragen erst recht dazu bei, Mitmenschen lebensgefährlich zu bedrohen mit ihrem Verhalten.

Karl Lauterbach trat als hoffungsfroher Gesundheitsminister an, die FDP hat sich letztendlich durchgesetzt, ihren Kurs politisch verwirklichen dürfen, während die beiden anderen Ampelparteien dies zulassen. Die Corona-Pandemie hat uns weiterhin im Griff. Vollumpfänglich!

Diese Ignoranz kaum mehr zu ertragen

Zumal schon zuviele Opfer auf der Strecke bleiben, von den Long-Covid-Betroffenen mal ganz zu schweigen. Individuelle Freiheiten kontra Vernunft? Was nutzen Impfungen und eine zweijährige Zeit von Corona-Maßnahmen, wenn beim Höhepunkt dieser Pandemie Politik einknickt und eine Durchseuchung zuläßt, deren Tragweite heftige Folgen haben wird?

Von einer Endemie kann gar keine Rede sein. Ganz im Gegenteil. 6,2 % der Weltbevölkerung hat sich bereits mit dem Coronavirus angesteckt, die Dunkelziffer dürfte ein Vielfaches höher liegen. Wenigstens sind etwas über 5 Milliarden Menschen komplett geimpft. Doch das Virus läßt sich weiterhin nicht beeindrucken, neue Varianten lauern, die Pandemie ist somit längst nicht überstanden. Umso erstaunlicher die Leichtsinnigkeit der Politik!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Quergedachtes

Dieser Beitrag wurde unter Quergedachtes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Corona: Von der Pandemie zur angeblichen Endemie

  1. Egon W. Kreutzer schreibt:

    Was nutzen Impfungen und eine zweijährige Zeit von Corona-Maßnahmen, wenn sich das Virus weiterhin nicht beeindrucken läßt?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..