Verbannt vom Sport bei Mord


Der Ball, der rollt,
auch wenn die Welt gar grollt,
Hauptsache Fußball spielen
unter möglichst vielen.

Der Krieg nicht zählt,
doch unbedingt das Geld,
der schnelle Erfolg,
Putin schwebt auf einer Wolk‘.

Fußball-EM in sechs oder zehn Jahren,
so der Wunsch des russischen Zaren,
auf die Vergeßlichkeit will er bauen,
doch die Welt sollte ihm nie mehr trauen.

Vorbei seine politische Zeit,
er ging schlichtweg viel zu weit
mit jenem häßlichen Angriffskrieg,
seinem selbsternannten Sieg!

Der Ball hinwegrollt,
sich letztlich davontrollt,
solch Verbrechen unverzeihlich,
unentschuldbar und widerlich!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.