Frieden weicht Krieg


Stell dir mal vor,
es herrscht Krieg im Osten Europas,
und die Welt schaut zu,
kommt weiterhin nicht zur Ruh‘.

Stell dir mal vor,
der Putin entnazifiziert die Ukraine,
und die Welt hält still,
das eigentlich niemand will.

Stell dir mal vor,
Nazis haben das real geplant,
und die Welt verharrt,
Linke in Putin vernarrt.

Stell dir mal vor,
der böse Ami diesmal nicht schuld,
und die Welt endlich analysiert,
was da tatsächlich passiert.

Stell die mal vor,
Oligarchen haben immer Recht,
und die Welt übersieht das,
solch Ignoranz ziemlich krass.

Stell dir mal vor,
Frieden weicht Krieg,
und die Welt dreht sich weiter,
zerstört des Menschen Himmelsleiter.

Stell dir mal vor,
es ist Krieg,
und keiner geht hin,
das macht real Sinn!

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..