Kommunikationsdilettanten


Wie schwach ihr seid, ihr Querulanten,
euer Auftreten als Herde Elefanten,
die euch als gewichtige Masse
Platz verschaffen soll auf der Straße,
ist nichts anderes, als ein Versuch
zu entkommen dem Fluch
der vollkommenen Nutzlosigkeit
eurer schnoddrigen Blasiertheit.

Wie schwach ihr seid, ihr Querulanten,
ihr opferwilligen Simulanten,
wer Freiheit mit Diktatur gleichsetzt,
wen humanistische Gedanken entsetzt,
der will keine soziale Gesellschaft,
der lechzt nach gehorsamer Sippschaft,
wer sich Angst und Gewalt verschworen,
der hat den Weg des Friedens längst verloren.

Wie schwach ihr seid, ihr Querulanten,
oder auch Kommunikationsdilettanten,
die einzige Sache, die ihr versteht,
wie man Wissen in Blödheit verdreht,
in eurer Zukunft braucht man keine Klugen,
nur genügend, die dumm aus der Wäsche lugen,
wer das geistige Vermögen degeneriert,
ein Schwächling ist, kapiert.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.