Wer schweigt, macht sich mitschuldig


https://pixabay.com/de/photos/kette-schatten-boden-asphalt-6194230/

Bild von drmakete lab auf Pixabay

Solange Politiker Faschismus dulden,
Lobbyisten sich maßlos verschulden,
darf und muß man dies anmahnen,
sobald sich jene Zustände anbahnen.

Solange Ärzte Krankheiten ignorieren,
Patienten dennoch bei ihnen parieren,
muß man sich mit Nachdruck wehren,
weil die sich um uns einen Dreck scheren.

Solange die Gesellschaft Reichtum zuläßt,
obwohl der bekanntlich zu viele verletzt,
sollte man sich nicht wundern über Krieg,
denn der bedeutet niemals wirklich Sieg.

Solange wir stillschweigend zuschauen,
zu wenige sich beherzt trauen,
kann Freiheit sich nicht gerecht entfalten,
das wußten übrigens vorher auch die Alten.

Solange Journalisten und Dichter mahnen,
manche dadurch Erkenntnisse erahnen,
möchte manch einer die Haare raufen
oder schlichtweg einfach davonlaufen.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.