Auf Buchstaben wälzen


https://pixabay.com/de/photos/hintergrund-textur-zerrissen-papier-1828107/

Bild von ShonEjai auf Pixabay

Ich nehme kein Blatt vor den Mund,
es ist so erfrischend,
Laub mit den Füßen aufwirbeln,
befreit so,
sich in Blätterhaufen schmeißen,
ist so umwerfend,
lesen, bis die Buchstaben schwinden,
es ist so traumhaft,
Gedanken zeichnen auf dem Papier,
so anregend,
in den gemalten Wörtern spazieren,
ist so belebend.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.