Unbequeme Wahrheiten kommen auf uns zu


https://pixabay.com/de/photos/demonstration-fridays-for-future-4891275/

Bild von Dominic Wunderlich auf Pixabay

Trennt die Spreu vom Weizen, bevor es zu spät sein wird

In Krisenzeiten halten Menschen besser zusammen oder verdeutlichen ihren eigentlichen Charakter. Genau das erleben wir ganz besonders im zu Ende gehenden Jahr 2021. Zwischen diesen beiden Extremen spielt sich die Wirklichkeit ab, die manche eben nicht wahrhaben wollen, weil es vielleicht auch herrlich bequem zu sein scheint auf der Couch, im sicheren europäischen Westen. Dabei befinden sie sich unbedingt in einem ziemlich trügerischen Fahrwasser.

Während explizit Neonazis, also jene inzwischen im Deutschen Bundestag vertretenen Politiker der blauen Partei meinen, sie könnten weiterhin einen Keil in die Gesellschaft trimmen, eine Spaltung der Gesellschaft sich erwünschen, treibt dies etliche auf Straßen und Plätze, um erst recht in jener Corona-Pandemie diese für jene gezielten Zwecke für sich zu nutzen. Die Anhängerschar wächst dabei, gut sichtbar in den sozialen Medien, während Despoten gleichwohl daraus Kapital schlagen, von Trump bis Erdogan, von Orbán bis Putin. Sie alle nutzen Krisen für ihre Zwecke, rücksichts- und gewissenlos.

Die Kehrseite der Medaille läßt allerdings nicht lange auf sich warten. Gleichzeitig gibt es genügend Widerstände derjenigen, die jenes perfide Spiel längst durchschauen. Insofern obsiegen demokratische Kräfte? Im Prinzip schon, wenn nicht gleichzeitig genügend Unzufriedene parallel nur darauf warten, daß ein „starker Führer“ endlich wie Phönix aus der Asche erscheint, um sie zu retten vor staatlicher Willkür, „linken Zecken“, Flüchtlingen und anderen Wunschfeindbildern. Mit dermaßen billigen Argumenten lassen sich trotz intensiver Aufklärung nach wie vor einfache Menschen ködern, um jenen Phrasen auf den Leim zu gehen.

Obendrein hat Menschheit keine Zeit mehr, sich mit solchen Vorurteilen zu belauern, ganz andere Gefahren kommen auf uns zu. Unweigerlich. Die größte Herausforderung ist der Klimawandel, auch wenn es immer noch welche gibt, die ihn leugnen. Unverständlich, weil längst erwiesen. Das Ausmaß der nahenden Katastrophen ruft bei etlichen schlaflose Nächte hervor, zumal Politik weiterhin viel zu zögerlich agiert!

Wir haben aber keine Zeit mehr für jenes Abwarten oder Verharren. Die Jugendbewegung um Greta Thunberg hat daher unbedingt Recht, sie muß notgedrungen wesentlich heftiger protestieren, weil in der Bevölkerung selbst noch gehadert wird, es würde irgendwie gutgehen. Damit kann und wird es nicht getan sein. Gleichzeitig belastet unser Zusammenleben das Ausmaß etlicher Umweltbelastungen, vom Plastikmüll über Ölkatastrophen bis hin zur Luftverschmutzung besonders in Großstädten oder Ballungszentren.

Man könnte auch schlichtweg sagen, daß der Menschheit all die Warnungen der letzten Jahrzehnte auf die Füße fällt, weil die Ermahnungen von Greenpeace, dem Club of Rome oder Bürgerbewegungen nicht genügend Gehör fanden, um nachhaltiger politisch zu reagieren. Das ganze Ausmaß jener gleichgültigen Ausbeutung wird immer deutlicher, je genauer hingeschaut und die Mißstände beim Namen genannt werden. Es kann bereits zu spät sein, doch die Hoffnung, wahrlich, die stirbt tatsächlich zuletzt.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Meinung

Dieser Beitrag wurde unter Meinung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Unbequeme Wahrheiten kommen auf uns zu

  1. Die Vehemenz, mit der von allen Seiten Corona bekämpft wird, wünscht man sich in der Tat für den Umgang mit dem Klimawandel und der Ausbeutung des Planeten.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.