Vier


Ich lieb die Vier
diese kurze Senkrechte
diese kurze Waagrechte
dieser lange Strich
so aus dem nichts
als Verbindung
der beiden Kurzen
der Halt gibt
die Hälfte einer Kehrschaufel
ästhetisch
wohl nicht
ein Kreuz mit Arm
zum Winken
ich bin für Vierer
nicht für Führer
auch nicht für Verführer
zeichne Schwenkarm
auf die rechte Seite
Figur mit erhobenen Händen
kopflos
radiere die Senkrechten weg
ein Kreuz
die Vier
zum Abwinken
meine Liebe zur Vier
kann ich mir
endgültig
Abschminken

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.