Mit ohne Begleitung


https://pixabay.com/de/photos/herbst-alt-fenster-ruine-ruhe-4580064/

Bild von Georg Schober auf Pixabay

Möglicherweise wäre
es nötig gewesen
wer platziert eine Schakalfigur
auf dem Fensterbrett
der Tag schließt seine Lider
er jagt nicht Träumen hinterher
er liebt das Dämmern der Schatten
die Kontur
des Schakals
Anubis, Gott der Totenriten
überwacht die Mumifizierung
die Erhaltung
des Platzierten
auf dem Fensterbrett
die Begleitung
zur Nacht
draußen heult der Novemberwind
laßt fallen eure Pracht
ob knorrig, windschief,
biegsam oder edel an Wuchs
ihre Blätter lassen sie fliegen
sie fallen
die Schwere zu nehmen
möglicherweise wäre
es nötig gewesen
nicht immer ist ein Schakal
hinter den Lidern

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.