Raus aus der Sackgasse


https://pixabay.com/de/photos/sackgasse-stra%c3%9fenrand-1464498/

Bild von komrakovav auf Pixabay

Draufhauen,
Ideen klauen,
böse schauen,
zerstören,
Ahnungslose betören,
Haß heraufbeschwören.

Wie wäre es mal mit lieben,
statt nonstop andere zu bekriegen?
Woran mag das wohl liegen,
jenes brutale Handeln,
alles irgendwie zu verschandeln?
Besser in Positives verwandeln.

Mensch, schau an all die Taten,
ohne ständig darauf zu warten.
Mutter Erde ist dein einziger Garten,
der behutsam gepflegt werden muß.
Beende diesen maßlosen Überdruß,
sonst ist schon bald endgültig Schluß.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.