Wähler haben es in der Hand


https://pixabay.com/de/photos/flaschenpost-nachricht-flasche-2782207/

Bild von Robert Allmann auf Pixabay

Wenn dir morgen mal wieder die Union
das Blaue vom Himmel verspricht,
sag Nein.
Denn eine Klimakrise wird verharmlost,
Geschäfte mit Covid-19-Masken initiert,
Korruption und Pöstchenreiterei,
wohin das Auge gelangt,
drum wähle sie im Herbst nicht.
Das Wachstum und das Auto seien sehr wichtig,
so argumentieren all die treuen Wähler
jener Volkspartei, die Menschen mißachtet.

Wenn erneut morgen Wasser durch Städte fließt,
weil Wetter zum Leben halt gehört,
sei nicht verstört,
auch dich hat die Union betört.
Mit Schwamm drüber kommt niemand weit,
es ist jetzt allerhöchste Zeit,
jene verlogene Politikklientel abzuwählen.
Nichts mehr mit davonstehlen.
Beim Überleben zählen beherzte Taten,
Lügen entlarven, nicht noch länger warten.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.