Es wird eng


https://pixabay.com/de/illustrations/hintergrund-stadt-hoffnung-leben-4665227/

Bild von 先生 郑 auf Pixabay

Die falsche Kragenweite
außer Frage,
erklärt das die Lage,
bemerkt der Gescheite.

Reizvolle Aussichten
im Visier,
eingetreten die Eingangstür,
stets spannende Geschichten.

Man wird ja wohl noch träumen dürfen
des Nachts oder am Tag,
egal woran das liegen mag,
ob nach Gold schürfen oder Champus schlürfen.

Wem die Gegenwart
mißfällt,
bei dem keine Freude zählt,
auf Wut und Haß beharrt.

Das Leben könnte friedvoll sein
im Hier und Jetzt,
doch Mensch sich gegenseitig verletzt,
die Welt wird somit zu klein.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.