Lug und Trug soweit das Auge reicht


https://pixabay.com/de/photos/fantasie-illusion-l%C3%BCge-4587797/

Pixabay

Immer schön die Wahrheit ausblenden,
lieber per Schlagzeilen verschwenden,
daß die Corona-Inzidenz sinkt,
dennoch eine hohe Todeszahl hinterherhinkt.

Hauptsache Spaß im baldigen Sommer,
was interessiert schon ein kritischer Donner.
Urlaubspläne und Krankenhausprofite zählen,
weil im Herbst wir wiederwählen.

Dann darf die neue Regierung es richten,
der Bevölkerung manch Mär dichten,
von geschönten Zahlen, Glücksgefühlen,
bloß keine Skandale aufwühlen.

Schließlich braucht die Made im Speck
ihren Reichtum zum Selbstzweck,
während der Bürger nur funktionieren muß,
jedwede Kritik sei daher gezielter Stuß.

So tickt die Welt seit eh und je,
weil seitdem nichts Konstruktives mehr gescheh.
Wer meint, man könne diesen Kurs beenden,
der wird manch Leben noch verschwenden.

Lotar Martin Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.