Gossenweisheitsverteiler


Querulanten ziehen lärmend durch Straßen,
um ihrem Egoismus freien Lauf zu lassen,
unter ihnen die heimatverliebten Identitären,
die sich nicht um das Wohl anderer scheren,
natürlich darf die braune Partei nicht fehlen,
die lauthals, bürgerlich, in die Welt krakeelen,
auch dabei verwegene allwissende Gestalten,
die Religion und Esoterik für alle verwalten,
dazwischen wahre Wertevermittler, Hasser,
Züchtigung deren Gemeinsamkeit, nur krasser,
diese Straßeneroberer und Platzbesetzer
wetteifern auf Podien, wer ist der beste Hetzer,
um die Menschen in Fanatismus zu treiben,
es lohnt sich, man kann sich die Hände reiben
nach jedem öffentlichen Auftritt, Spenden fließen,
man braucht nur seine Wut über alles ausgießen,
das Publikum wird dadurch auf Angst getrimmt,
Furcht von nun an ihre Handlungen bestimmt,
hier erlernen die Massen, wer Zwietracht sät,
der niemals zwischen die Fronten gerät,
benötigt wird Ichbezogenheit und Arroganz,
Sicherheit bringt, ums goldene Kalb der Tanz.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.