In meinen Träumen nachsah


https://pixabay.com/de/illustrations/abstrakt-traum-stimmung-phantasie-2725078/

Bild von Rob de Roy auf Pixabay

Als ich in meinen Träumen nachsah,
wie ich so lebe,
was ich so mache,
eine Spielkiste ist sicher aufgeräumter,
habe ich schon erwähnt,
wie bunt ich mir vorkam,
was für ein wunderlicher Blick
mir entgegenschaute,
als ich mich aus meinen Träumen heraussah,
so lebendig, ach, macht auch nichts.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.