Danzknöpfle


Beeil dich, beeil dich,
der Zug fährt gleich ein,
wir kennen den besten Platz,
kennen die Zeit, fast genau,
auch ohne die Kirchturmglocken,
schließlich wohnen wir hier,
da kommt sie, da kommt sie,
die Lok mit den vielen Waggons,
wir stehen lässig an der Rampe,
bereit zum Klepfen, zum Knallen,
mit der Peitsche den Kreisel,
sag bloß niemals Schnur,
schnalzende Laute schallen,
die bunten Danzknöpfle tanzen
zu unserer Freude vor Publikum,
viele Augenpaare staunend
hinter den Fenstern zu uns blicken,
das wissen wir, das wissen wir,
schließlich wohnen wir hier,
die Danzknöpfle kreisen
während des Zuges Aufenthalt,
und fährt er wieder weiter,
drehen wir uns zum Peitschenknall
vor Freude über unser Geschick
im Kreis, sind wir Peitschenkreisel
auf diesem Platz, bis einer schreit,
beeil dich, beeil dich,
der Zug fährt gleich ein,
schnalzend, klepfend und schallend
begrüßen wir die Zuggäste
mit den farbenfrohen Danzknöpfles.

Doris Mock-Kamm

Kategorie: Gedichte

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.